BMI Rechner – Gewichtskontrolle: Die Android-App im Praxistest

Wenn du dabei bist, ein paar überflüssige Pfunde zu verlieren oder dein Gewicht aus anderen Gründen regelmäßig überprüfst, kommt der BMI-Rechner ins Spiel. Der sogenannte Body-Mass-Index, kurz BMI genannt, stellt dein Körpergewicht in Relation zu deiner Körpergröße und gibt darüber Aufschluss, ob sich dein Gewicht in einem gesunden Bereich befindet oder nicht. Wir haben die kostenlose App „BMI Rechner – Gewichtskontrolle“ unter Android getestet und zeigen dir, was sie dir bringt.

Body-Mass-Index schnell berechnen

BMI Rechner BMI querformat

BMI Rechner BMI querformat

Die Hauptfunktion der App ist ganz klar die Berechnung des Körperfettanteils. Hierzu gibst du dein Geschlecht und dein Alter sowie deine Größe und dein Gewicht ein. Anhand der Daten berechnet die Android-App ganz unkompliziert, ob du Unter-, Normal- oder Übergewicht hast oder unter einer Form der Adipositas leidest. Darüber hinaus sagt dir die App, welcher BMI für deine Altersklasse ideal wäre und wie viel Kilogramm du hierfür wiegen müsstest. Bist du beispielsweise 20 Jahre alt, müsste dein BMI im Normalbereich zwischen 19 und 24 liegen. 50-Jährige können dahingegen auch einen BMI von 22 bis 27 haben.

App berechnet nicht nur den BMI

BMI Rechner Körperfettanteil

BMI Rechner Körperfettanteil

Spannend ist auch, dass die Android-App „BMI Rechner – Gewichtskontrolle“ zusätzlich das Taille/Größe-Verhältnis sowie den Körperfettanteil und den Energieumsatz bestimmen kann. Beim Taille/Größe-Verhältnis gibst du zum Beispiel statt deines Gewichts den Taillenumfang ein. Anschließend erkennt der BMI auch hier zuverlässig, in welche BMI-Kategorie du fällst. Möchtest du deinen Körperfettanteil bestimmen, trägst du neben dem Taillenumfang auch noch den Hals- sowie Hüftumfang ein. Erreichst du einen Körperfettanteil zwischen 23 und 34 Prozent, befindest du dich laut Legende im normalen Bereich.

Abnehmen: Energieumsatz berechnen

Gerade wenn es um das Thema Abnehmen geht, kann dir die Android-App „BMI-Rechner – Gewichtskontrolle“ behilflich sein. Du kannst deinen Energieumsatz anhand verschiedener Faktoren berechnen lassen. Bist du zum Beispiel kaum aktiv, wählst du „meist sitzend“ oder gar „extrem inaktiv“ aus. Dein Gesamtumsatz schrumpft dadurch je nach Aktivitätslevel. Wichtig ist nur, dass du dich hierbei realistisch einschätzt. Im Zweifelsfall lohnt es sich, Außenstehende nach ihrer Meinung zu befragen.

Fazit

Die Android-App „BMI Rechner – Gewichtskontrolle“ hält gute und vielfältige Funktionen bereit, die dich besonders bei der Abnahme und der generellen Gewichtskontrolle unterstützen. Du kannst „BMI Rechner – Gewichtskontrolle“ auch für iTunes kostenlos downloaden. Wie bei vielen kostenlosen Apps, musst allerdings auch hier Werbung ertragen, wenn du dich nicht für ein kostenpflichtiges Upgrade auf die Premium-Version entscheidest. Das kostet dich jährlich 1,79 Euro, wobei du die Variante eine Woche gratis testen kannst.

Sprachen
Arabisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch

Köperfettkontrolle bei Amazon

[wpzon keywords=“BMI“ sindex=“HealthPersonalCare“ country=“de“ sort=“salesrank“ listing=“4″ descr=“1″ col=“2″]

Produktbilder

BMI Rechner - Gewichtskontrolle

BMI Rechner - Gewichtskontrolle
8

Features

9/10

    Motivation

    7/10

      Legende

      8/10

        Optik

        8/10

          Bedienung

          8/10

            Vorteile

            • Die App wertet die Daten zuverlässig aus und zeigt in der Legende an, zu welcher Kategorie du selbst zählst.
            • Die Eingaben lassen sich speichern, sodass du nur dein aktuelles Gewicht nach einer erfolgreichen Abnahme eintragen musst, um deinen neuen BMI-Wert zu erfahren.

            Nachteile

            • Innerhalb der App siehst du viel Werbung. Wenn dich das stört, kannst du zur kostenpflichtigen Premium-Version wechseln.

            Author: Jennifer Schneider

            Ich bin als freiberufliche Journalistin, Texterin und Ghostwriterin tätig. Schreiben ist mein liebstes Hobby, was ich nach meinem Studium der Kulturjournalistik kurzerhand zum Beruf gemacht habe. Journalistische Erfahrungen sammelte ich unter anderem bei RTL aktuell, dem Kölner Stadt-Anzeiger, dem Bonner Express und bei RTL Extra. Ich verfasse Texte verschiedener Arten und freue mich immer, wenn ich dem Leser einen echten Mehrwert liefern kann.

            Share This Post On

            Kommentar absenden

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.