Sony Playstation 4 vorgestellt

Playstation 4 von Sony im Test

Heute berichten wir über das neueste Werk von Sony – Die Playstation 4

Ohne Vorbestellung ein Exemplar ergattern? Anfangs schier unmöglich!  Die Wartezeit?  Nicht gerade gering!

Mittlerweile ist sie einige Monate auf dem Markt und wir haben sie seit geraumer Zeit einem ausführlichen Test unterzogen. Doch hält die Playstation was sie verspricht?

Die Optik

Playstation 4 mit Controller

Playstation 4 mit Controller

Gleich beim Auspacken wird klar: einiges hat sich geändert. Das Design ist Geschmackssache. Ich persönlich finde es schlicht, jedoch nicht langweilig. Der linke Teil ist in Hochglanz gehalten, während der rechte Teil in seinem eher matten Ton gut harmoniert. Durch eine blaue LED-Leiste an der Oberseite der Konsole wird klar, ob die Konsole in Betrieb ist. An der Vorderseite der Konsole befinden sich sowohl 2 USB- Anschlüsse, als auch 2 Knöpfe. Der untere Knopf wirft die CD aus. Der obere schaltet die Konsole ein bzw aus. Beide werden durch einfaches „wischen“ betätigt. Und hier ist der erste Kritikpunkt: Die Knöpfe reagieren mit ziemlicher Verzögerung. Der obere Knopf scheint bei mir defekt zu sein. Zumindest lässt sich die Konsole nur per Controller ausschalten. Dies ist nicht besonders störend, jedoch ein kleiner Minuspunkt.

Der Praxistest

Bereits nach dem Einschalten wird weiter klar: die komplette Benutzeroberfläche wurde überarbeitet. Alles ist sehr übersichtlich gestaltet. Zum Release gab es leider nur eine sehr begrenzte Auswahl an Spielen.

In unserem Test hatten wir 3 Titel:

  1. Call of Duty – Ghosts
  2. FIFA14
  3. Assassins Creed – Black Flag

Alte PS3-Titel laufen leider nicht auf der neuen Konsole.

Doch ist ein sichtbarer Unterschied im Vergleich zur Vorgängerkonsole bemerkbar?

Die genannten Titel sind auch auf der Playsation 3 erhältlich. Die Grafikverbesserung ist nur im direkten Vergleich etwas besser.

Die Controller der PS4

Playstation 4 mit Controller

Playstation 4 mit Controller

Die neuen Controller haben erhebliche Verbesserungen mit sich gebracht. Die alten Controller waren für mich immer der Hauptgrund der gegen eine Playstation und für eine Xbox sprach. Die neuen jedoch liegen viel besser in der Hand und sind aus leicht angerautem Kunststoff gefertigt. Eine enorme Verbesserung wie ich finde. Optisch hat sich nicht viel geändert. Auf der Rückseite ist ein Leuchtfeld angebracht welches, je nach Spielerzahl, in verschiedenenen Farben aufleuchtet. Mittig ist ein neues Touchpad angebracht, welches wir bislang jedoch noch nicht getestet haben. Wir sind gespannt wozu dies in Zukunft verwendet werden kann.

Die Playsation 4 im  Fazit

Erst beim Spielen von neu konzipierten Spielen wie z.B. Killzone – Shadowfall wird klar was die Konsole drauf hat. Die Details sind atemberaubend. Doch auch dies ist nur der Anfang. Bis die Entwickler das gesamte Potenzial der Konsole ausgeschöpft haben wird es noch Jahre dauern.

Die PS4 ist ein Allroundtalent. Nicht nur das Zocken bringt Spaß, sondern auch diverse Apps können installiert und benutzt werden. Wir haben, um auch in den Filmgenuss zu kommen, „Lovefilm“ 1 Monat ausgetestet. Eine Entwicklung von Amazon, Filme können darüber direkt auf der Konsole abgespielt werden. Die Bildqualität ist hierbei gut, das Abspielen gestaltet sich einfach, ohne Ruckler oder andere Probleme. Ein lästiges Verwenden eines zusätzlichen DVD Players fällt hierbei gänzlich weg, für uns eine sehr gute  Alternative!

Alles in allem ist die neue Playstation eine gelungene Allroundkonsole. Bisher sind uns nur wenige negative Dinge aufgefallen und wir bleiben weiterhin gespannt was uns die Konsole in Zukunft noch bringen wird.

 

Author: Dominic Zeitler

Ich heiße Dominic, bin 21 Jahre alt und studiere Wirtschaftsinformatik. Meine Hobbys sind Elektronik und Fitness. Aus diesem Grund werde ich euch in Zukunft bevorzugt diese Themengebiete näher bringen und euch an meinen Erfahrungen teilhaben lassen.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>