Zumba® Fitness World Party samt Zumba®-Gürtel für die Wii

Zumba® wurde in den 1990er Jahren vom kolumbianischen Tänzer Beto entwickelt und mittlerweile ist es gefragter denn je. Egal, ob im Kursus oder auf der Konsole: Alle sind begeistert vom Fitnesskonzept, das sich vorwiegend aus Aerobic und unterschiedlichen Tanzstilen zusammensetzt. Wir nehmen Zumba® Fitness World Party samt dem dazugehörigen Zumba®-Gürtel für die Wii deshalb genauer unter die Lupe.

Tanzspiel der besonderen Art: Mit Zumba® einmal um die Welt

Zumba® Fitness World Party nimmt dich zum Beispiel mit nach Brasilien, Hawaii oder Puerto Rico. Dort lernst du mehr als 30 verschiedene Tanzstile kennen. Mit dabei sind Tänze, wie Salsa und Hip Hop, aber auch Girly Funk und Irish Step. Getanzt wird zu mehr oder weniger bekannten Songs, die unter anderem von Lady Gaga, Daddy Yankee und Pitbull stammen.

Unterstützt wirst du vom schwarz-grünen Zumba®-Gürtel. Dieser ist 132 cm lang und lässt sich dank des Klettverschlusses passend anbringen. Besonders praktisch ist, dass du deine Wii-Fernbedienung in den Gürtel stecken kannst. Auf diese Weise tanzt du Zumba® freihändig. Liegt der Gürtel dem Spiel nicht bei, lohnt sich eine Anschaffung jedoch nicht, da du das Spiel auch ohne Gürtel spielen kannst.

Zumba®-Tanzspiel: Motivation pur für Fitness und Abnahme

Damit du mit Zumba® einmal um die Welt tanzen kannst, benötigst du sogenannte Zumba®-Meilen. Die erhältst du immer dann, wenn du gut tanzt und ein Land erfolgreich abschließt. Anschließend kannst du Belohnungen freischalten. Dein eigenes Profil bestärkt dich zudem bei deinem Fitnessvorhaben. Hier legst du nämlich nicht nur Ziele fest, sondern kannst auch deine aktuelle Statistik einsehen. So erfährst du beispielsweise, wie viele Routinen du abgeschlossen und wie viele Kalorien du verbrannt hast.

Fazit: Zumba® Fitness World Party im Praxistest

Bei Zumba® Fitness World Party ist vieles individuell einstellbar. So legst du fest, wie lange du spielen willst und welche Ziele du erreichen möchtest. Schritte kannst du einzeln lernen und optimierst deinen Tanzstil nach und nach. Mithilfe des Mehrspielermodus kannst du mit bis zu drei Freunden tanzen und das macht umso mehr Spaß.

Zumba® Fitness World Party

Zumba® Fitness World Party
7.6

Features

8/10

    Motivation

    8/10

      Spaß

      9/10

        Innovation

        7/10

          Zubehör

          6/10

            Vorteile

            • Anders als bei vielen anderen Tanzspielen, siehst du hier die echten Tänzer und keine bloßen Animationen. Sie begleiten dich und je nachdem, wie gut du bist, kommen weitere Tänzer dazu.
            • Der Einstieg ist unkompliziert. Egal, ob Fitnessfreak oder Couch-Potato, hier musst du keine große Vorerfahrung haben. Jeder kann mittanzen.
            • Die Motivation ist groß. Das Spiel begleitet dich Woche für Woche und zeigt dir stets an, wie viel du schon geschafft hast.
            • Du entscheidest, wie viel Zeit du in dein Workout stecken möchtest.
            • Es macht Spaß, neue Tanzstile kennenzulernen.

            Nachteile

            • Wie bei anderen Tanzspielen auch, wirst du gerade zu Beginn nicht alle Schritte perfekt beherrschen. Da heißt es nur üben und am Ball bleiben. Ein gewisses Maß an Selbstdisziplin ist schon nötig, aber das macht auch den Reiz aus.
            • Der Zumba®-Gürtel ist zwar praktisch, bietet für seinen Preis von derzeit 15,99 Euro jedoch zu wenig Mehrwert.

            Author: Jennifer Schneider

            Ich bin als freiberufliche Journalistin, Texterin und Ghostwriterin tätig. Schreiben ist mein liebstes Hobby, was ich nach meinem Studium der Kulturjournalistik kurzerhand zum Beruf gemacht habe. Journalistische Erfahrungen sammelte ich unter anderem bei RTL aktuell, dem Kölner Stadt-Anzeiger, dem Bonner Express und bei RTL Extra. Ich verfasse Texte verschiedener Arten und freue mich immer, wenn ich dem Leser einen echten Mehrwert liefern kann.

            Share This Post On

            Kommentar absenden

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.